Gugi

dipl. Mentaltrainer (i.A.) / dipl. Berufs- und Sozialpädagogin / Erwachsenentrainerin

Über mich

Bereits als Kind habe ich getanzt und meine ersten Bühnenerfahrungen mit Ballett und Steptanz gesammelt. Durch meine Jugend hindurch war tanzen – vor allem Salsa – immer ein grosses Thema. Später, als ich als Kinder- und Sportanimateurin in einem Sporthotel im Burgenland und danach in Spanien arbeitete, konnte ich zum Glück wieder viel auf der Bühne stehen und tanzen. Auch machte ich in dieser Zeit meinen Aerobic-Schein, da mir aufgrund des Tanzens Bewegung immer Spass bereitete. Verschiedene Sportarten wie Aquagym und Stepaerobic gehörten hier zu meinem Alltag als Animateurin.

Als ich ab 2013 in Griechenland in einem Sporthotel arbeitete, hatte ich das Glück, verschiedene Wassersportarten ausprobieren zu können, wie Wind- und Kitesurfen, SUP und auch Hobie-Cat Segeln. Zudem durfte ich Yoga-Kurse leiten, als Ausgleich für die Surfer und zur Entspannung und Dehnung der Muskulatur.

Aufgrund des Tierleides in Griechenland begann ich, mich näher mit dem Thema zu befassen. Verarbeitete Wurstprodukte habe ich bereits seit einiger Zeit nicht mehr gegessen, da ja bekannt war, dass hier eigentlich nur noch die tierischen Überreste zusammengepresst werden. Nach einem Gespräch mit einem Freund befasste ich mich näher mit dem Thema Milchwirtschaft. Schockiert, wie die sanften und sensiblen Kühe behandelt werden und auch schockiert über mich selbst, dass ich bis jetzt noch nie darüber nachgedacht habe, war dieser Moment mein Schlüsselpunkt, ab dem ich mich komplett vegan ernährte. Bis heute lebe ich vegan, mittlerweile hat sich meine Liebe zu den Tieren und zu der pflanzlichen Küche noch verstärkt und Kochen, Backen und Ernährung im Allgemeinen ist ein grosses Hobby von mir.

Mit der Auseinandersetzung der Ausbeutung der Tiere und der Umwelt geht automatisch ein Nachdenken der eigenen Handlungen einher, wie das Thema Zero-Waste, Autarkie und nachhaltiger Leben. Und so befasste ich mich immer mehr mit Achtsamkeit, positiven Denken, Selbstmotivation und Autosuggestion. Mir war es zum Einen ein Anliegen, aber es machte mir auch sehr viel Spass, mein Umfeld etwas zu sensibilisieren und Unwissen (z.B. bezüglich Kuhmilch) aufzuklären. Mein Wunsch, Workshops, Kurse und Vorträge zu geben und wieder mit Menschen zu arbeiten, wurde immer grösser. So begann ich nach der Geburt meiner Tochter mit meiner Ausbildung zur Dipl. Berufs- und Sozialpädagogin, Fachtrainerin für Erwachsenenbildung, Dipl. Mentaltrainerin und Dipl. veganen Ernährungsberaterin.

Aus- und Weiterbildungen

  • Dipl. vegane Ernährungsberaterin (i. A.)
  • Dipl. Mentaltrainerin (i. A.)
  • Dipl. Berufs- und Sozialpädagogin
  • Fachtrainerin für Erwachsenenbildung lt. ISO17024
  • Personalverrechner Assistentin
  • Aerobic-Trainerin
  • Großhandelskauffrau

Werde zur besten Version deiner selbst!

Jetzt ein Training vereinbaren...

Pin It on Pinterest

Share This